DSC 1393 Fussball Roman 1 News Fussball Gemeindepokalturnier 2014 003 header Fussball Gemeindepokalturnier 2014 012 Fussball Gemeindepokalturnier 2014 034 Fussball Gemeindepokalturnier 2014 017 header SCO Sued 2 Pyrbaum header Mannschaftsfoto C Jugend 2014 header Fussball Pyrbaum . . SCO I 12.04.15 Torwart header

Fußball - Wichtiger Sieg nach großem Kampf gegen Oberwiesenacker

Wichtiger Sieg nach großem Kampf gegen Oberwiesenacker

Sonntag, 06.05.2018 um 21:18 Geschrieben von Robert Himmler

In der ersten Hälfte hatten wir die Partie sehr gut im Griff. Obwohl auch die Oberwiesenackerer flott nach vorne spielen wollten, kamen sie gegen unsere Abwehr überhaupt nicht zum Zug und hatten bis zur Pause keine einzige klare Torchance. Nach einer Viertelstunde die Führung für unser Team. Trainer Lukas Meis wurde 30 Meter vor dem Tor gefoult. Philipp Hiereth nahm sich der Sache an und versenkte die Kugel sensationell im linken unteren Eck. Das zweite Tor war alleine das Eintrittsgeld wert. Wieder wurde nach einem Ballgewinn im Mittelfeld schnell umgeschaltet. Max Zwengauer, der das erste Mal in der Rückrunde am Ball war, spielte einen klasse Pass auf Mittelstürmer Philipp Reischböck, der seinen Gegenspieler ausspielte und den Ball über den etwas weit vor seinem Tor stehenden Torhüter Reindl uns rechte obere Eck hob. Einfach ein Traumtor. Bis zur Pause hatten wir noch zwei Möglichkeiten durch Freistöße, doch die konnte Reindl klasse entschärfen.

Nach dem Wechsel kamen die Gäste stärker auf. Wir konnten uns einige Zeit lang schlecht befreien, doch gab es keine klare Möglichkeit. Nach 55 Minuten trotzdem der Anschluss, weil der ansonsten sehr gut spielende Markus Hollweck den Ball nicht richtig klären konnte und ein Gästestürmer den Ball über die Linie bugsieren konnte. Danach wurde es noch zweimal sehr gefährlich durch zwei Freistöße von Gästetorjäger Eglmaier, der einmal am Torhüter Roman Schuppan und das andere Mal an der Latte scheiterte. Binnen weniger Minuten nahmen sich die Gäste dann total aus dem Spiel. Erst sah Spielertrainer Stigler nach einer Tätlichkeit die rote Karte. Nur kurz darauf holte sich Eglmaier wegen Meckerns und anschließendem höhnischen Beifall die gelbrote Karte ab. Gegen neun Gästespieler machte dann Max Hiereth zehn Minuten vor dem Ende alles klar, als er flach aus 16 Meter unhaltbar ins rechte untere Eck abschloss. Bis zum Ende passierte dann nicht mehr viel und so konnte über drei wichtige Punkte gejubelt werden.

Ein insgesamt starkes Spiel der Mannschaft, die immerhin ohne vier Stammspieler antreten musste. Unter anderem waren Trainer Basti Kerschensteiner und Mittelfeldregisseur Beqir Beqiray nicht einsatzfähig. Da Oberferrieden in Stauf nur 2:2 spielte hat sich unser Vorsprung auf fünf Punkte erhöht. Am kommenden Mittwoch, dem 9. Mai,  könnten wir bei einem Sieg im Nachholspiel gegen die DJK Neumarkt die Oberferriedener mit acht Punkten distanzieren. Anpfiff ist um 18:30 Uhr.