Handskizze gezeichnet von Erwin Kratzer Vorstandswechsel header Foto 23.07.16 15 54 28 Foto 23.07.16 17 29 53 Foto 23.07.16 15 58 43 Foto 23.07.16 15 56 54 Foto 23.07.16 16 00 59 Foto 23.07.16 16 04 53 Foto 23.07.16 17 26 35 Vereinsbus 2016 2

Home - Defibrillator für den Notfall

Defibrillator für den Notfall

Freitag, 22.12.2017 um 09:11 Geschrieben von Christian Lehmeyer

Ein Sportler bricht plötzlich aufgrund eines Herzstillstandes zusammen und alle Beteiligten stehen unter Schock. Dieses Szenario wünscht sich keiner, aber es kann durchaus Realität werden. Beim SC Oberölsbach steht den Sportlern und Übungsleitern deswegen schon seit dem Jahr 2011 ein Defibrillator zur Verfügung, der laufend überprüft und mit neuen Elektroden ausgestattet wird. Diese kleinen Geräte, die wirklich von jedermann benutzt werden können, da sie bei Betätigung die einzelnen Schritte zur Lebensrettung genau vorgeben, können im Ernstfall überlebenswichtig werden, da es bei einem Herzstillstand auf jede Minute ankommt. Um im Notfall nicht nur den Sportlern helfen zu können, wurde das Gerät an der Außenwand des neu erbauten Fitnessgebäudes beim SC Oberölsbach angebracht und kann somit von allen Dorfbewohnern verwendet werden, die auf schnelle Hilfe angewiesen sind. Um das Gerät im Freien lagern zu können, musste ein spezieller Defibrillatorenkasten angeschafft werden, der knappe 800 Euro gekostet hat. Diese Kosten wurden jeweils zur Hälfte von der Gemeinde Berg und von der Firma Himatec aus Unterrohrenstadt übernommen, wofür sich der Erste Vorsitzende Christian Lehmeyer im Namen des SC Oberölsbach bei Bürgermeister Helmut Himmler und dem Geschäftsführer von Himatec, Severin Himmler, recht herzlich bedankte. Alle Beteiligten würden sich natürlich wünschen, dass das Gerät niemals zum Einsatz kommen muss, aber im Ernstfall ist man in Unterölsbach gerüstet.