3.Runde Bundesliga header IMG 8415 Anja Schreiner header 2.Runde Bundesliga Bastian Gruener header IMG 8406 Kurzhanteln Bundesliga 2. Runde header Sling Trainer Schriftzug Kurzhanteln silberner Hintergrund ueberkreuzg Thomas Lehmeier slider Vorstandschaft 2016 Mannschaften klein IMG 8428

PowerFit - SCO schickt Trio zu den Europameisterschaften

SCO schickt Trio zu den Europameisterschaften

Dienstag, 15.05.2018 um 21:40 Geschrieben von Rosina Polster

Erstmalig gelang es den Kraftdreikämpfern des SC Oberölsbach gleich drei Nationalkaderathletinnen und -athleten zu den Europameisterschaften im Kraftdreikampf zu schicken. Im tschechischen Pilsen traten Anja Schreiner bei den Frauen bis 47 Kilogramm Körpergewicht, Rosina Polster bei Frauen bis 63 Kilogramm und Christoph Seefeld im Schwergewicht bis 120 Kilogramm der Männer an.

32260911 1119741561500898 7279577079723589632 o

Anja trat am Mittwoch gegen die Elite Europas an die Hantel. In der Kniebeuge konnte sie gute 127,5 und 135 Kilogramm in die Wertung bringen. 140 Kilogramm bekam sie leider ungültig gewertet. Auf der Bank schob sie 82,5 und 90 Kilogramm und konnte sich damit den Europameistertitel in der Einzeldisziplin sichern. Im Kreuzheben gab es dann nochmal 112,5 und 120 Kilogramm. 125 Kilogramm zog sie auch noch, aber auch hier waren die Kampfrichter nicht einverstanden mit der Endposition und gaben den Versuch ungültig. Mit einem Total von 345 Kilogramm und Platz sechs konnte sie ihre erste Europameisterschaft der Frauen beenden.

32289206 1120609151414139 6017496086480945152 o

Für Rosina war es am Donnerstag soweit. Nach Malaga/Spanien 2017 war dies ihre zweite Europameisterschaft. In der Kniebeuge brachte sie 162,5 Kilogramm sicher im Startversuch in die Wertung. In der zweiten Runde verlor sie bei 170 Kilogramm die Balance und der Versuch musste abgebrochen werden. Trotzdem wurde auf 172,5 Kilogramm gesteigert und dieses Mal bekam sie den Versuch auch gültig in die Wertung. Leider schrammte sie damit um 2,5 Kilogramm an der Bronzemedaille im Kniebeugen vorbei. Auf der Bank drückte sie saubere 100 Kilogramm im Startversuch. Die Steigerung um fünf Kilogramm war dann zweimal zu schwer. Im Kreuzheben zog sie dann 145 und 152,5 Kilogramm zur Hochstrecke. Im letzten Durchgang ging sie nochmal volles Risiko und steigerte auf 167,5 kg die unter Umständen zu Bronze im Kreuzheben gereicht hätten. Leider war dieser Versuch nicht von Glück gekrönt und mussten auf Kniehöhe abgebrochen werden. So kam sie auf 425 Kilogramm im Total und belegte den fünften Platz und verbesserte sich damit um zwei Ränge zum Vorjahr.

20180512 091640k

Christoph Seefeld trat dann am Samstag an die Hantel. In der Kniebeuge gelang ihm nach einem starken Versuch über 345 Kilogramm, die Steigerung auf 352,5 und 360 Kilogramm nicht mehr auf Grund von Balanceproblemen. Im Bankdrücken fing er sich dann und drückte saubere 265 Kilogramm im Erstversuch. 275 Kilogramm wollten dann nicht in die Wertung gehen. Dafür kam dann die Steigerung auf 280 Kilogramm im Drittversuch sauber zur Hochstrecke. Im Kreuzheben gelangen ihm nach einem harten Wettkampf dann noch 285 und runde 300 Kilogramm. Die letzte Steigerung auf 310 Kilogramm war dann zu viel für diesen Tag. Mit 925 Kilogramm im Total landete er schließlich auf Rang sechs bei seiner Europameisterschaftspremiere.