Header 2015 Ringen 10 Fanderl Meister Kopie DSC 1725 DSC 2757 DSC 3406 DSC 3372 Ringen 1 2 DSC 3847 DSC 2304

Ringen - RINGEN - Einleitung zum perfekten Saisonabschluss

RINGEN - Einleitung zum perfekten Saisonabschluss

Sonntag, 10.12.2017 um 23:03

Wie bereits in der Vorrunde konnten die jungen SCO-Ringer ihren Erfolg gegen den TSV Weißenburg wiederholen. Mit einem 23:16 Sieg feierte der Nachwuchs den Anfang eines perfekten Ringerwochenendes, denn auch die beiden Männermannschaften konnten Siege einfahren. In der Jugend-Bezirksoberliga belegen die jungen SCOler den 5. Tabellenplatz

29 kg Gr.-röm.: Jakob Geitner kassierte gegen den körperlich überlegenen Fritz Stockhausen eine Schulterniederlage (0:4).
76 kg Fr.:
Ludwig Bayer war der klar dominierende Mann auf der Matte, wurde jedoch durch einen ärgerlichen Fehler nach einer 16:4 Führung per Setzer von Fabian Felleiter auf die Schultern gezwungen (0:8).
31 kg Fr.:
Nico Paldino schickte Lucas Rolzing  noch vor der Pause mit 17:2 von der Matte (8:4).
60 kg Gr.-röm.:
Artem Leichtling bekam die 4 Punkte kampflos, der TSV war in dieser Klasse unbesetzt (8:8).
34 kg Gr.-röm.:
Jamie-Leon Dirnhofer bekam nach seinen 14:5 Erfolg über Friedrich Hüttmeyer 4 Punkte fürs Mannschaftskonto, da der Weißenburger für diese Gewichtsklasse zu schwer war (12:8).
55 kg Fr.:
Salvatore Lucchetta beförderte Peter Weisel nach 1:25 Minuten aufs Kreuz (16:8).
38 kg Fr.:
Fabian Meier musste sich in der zweiten Runde eine Abbruchniederlage gegen Simon Hilpert gefallen lassen (16:12).
50 kg Gr.-röm.:
Gabriel Dederer erkämpfte sich gegen Said Khayauri einen 12:4 Sieg (19:12).
42 kg Gr.-röm.:
Lukas Geitner traf wohl auf den besten TSV-Ringer, und wurde noch in der ersten Runde von Felix Schmied auf die Schultern gelegt (19:16).
46 kg Fr.:
Felix Leinweber legte Anzor Ingashev nach nur 15 Sekunden aufs Blatt (23:16).