Slider Lauftreff 001 SCO Lauftreff Slider Body Workout Slider Mini Jazz 2 Slider Fitness 2 Slider Indoorcycling 1 Slider Kinderturnen 1 Slider Kinderturnen 2 Jazz Dance header 1 Slider Mini Jazz 1 Jazz Dance header 2 zumba step news Slider Zumba Slider Praeventionssport Slider Skigymnastik Slider Wirbelsaeulengymnastik

Fitness - LAUFTREFF - beim NM Stadtlauf 2015 mit am Start

LAUFTREFF - beim NM Stadtlauf 2015 mit am Start

Dienstag, 22.09.2015 um 16:32

Gut 2.200 Läuferinnen und Läufer der fünf Kategorien gingen an den Start des 16. Neumarkter Stadtlaufs.

Zum 20. September lief der Countdown für den Stadtlauf in Neumarkt ab.

Am frühen Morgen des 20. Septembers traf sich eine gut vorbereitete und laufheiße Läufergruppe vom Lauftreff SC Oberölsbach an der Buchhandlung Rupprecht in Neumarkt.
Aus der Läufergruppe gingen 10 Läufer und Läuferinnen in den verschiedenen Laufdisziplinen (HM, 10,5 km und Schnupperlauf) auf die Laufstrecke.


Udo als Coach, Andrea als Fan und Stephie waren anfeuernd, motivierend und fotografierend an der Laufstrecke tätig.

Beim letzten Training vermittelte Udo unseren Läuferinnen und Läufern bei einem Lauf-ABC läuferische Kraft und Stabilität und sagte, dass der Lauf im Kopf entschieden wird. Mit dieser ganzheitlichen Powereinheit konnte es endgültig auf den Asphalt gehen.  

Nach Einlaufen und ein erstes Team-Foto ging es kurz vor zehn in das Startergetümmel. Der Startschuss ließ noch einige Minuten auf sich warten… Um zehn Uhr erfolgte der langersehnte Startknall und die Läufermenge bewegte sich nun erstmal langsam durch das Starttor am Rathaus. Danach legte der Läuferpulk an Tempo zu, passierte das Untere Tor und vorbei am Neuen Markt. So erreichte die Läufermenge die Laufstrecke und der Kampf um die Plätze hatte begonnen. Die Strecke war wie gewohnt: Die Halbmarathonläufer mussten eine zweite Runde unter die Füße nehmen.

Werner Prem startete als einziger SCO-Läufer in der Halbmarathondisziplin. Er lief, trotz einer kurzen Laufpause wegen eines Wadenkrampfes, eine sehr starke Zeit von 01:50:51. (AK Platz 32, Gesamtplatz 217, M 188).

In der 10,5 km Laufeinheit konnten alle anderen Läuferinnen und Läufer mit einer für sich individuellen ausbaufähigen Zeit glänzen.


Thomas Sperber (Lauftreff SC Oberölsbach)
, 00:46:00,
AK Platz 10, Gesamtplatz 72, M 67

Mederer-Kloupar Alfons (Pfleiderer), 00:49:21,
AK Platz 24, Gesamtplatz 156, M 148

Rudolf Kerschensteiner (Lauftreff SC Oberölsbach), 00:50:45,
AK Platz 23, Gesamtplatz 223, M 207

Fischer Thomas (Klinikum NM), 00:54:33,
AK Platz 36, Gesamtplatz 378, M 332

Christoph Wild (Lauftreff SC Oberölsbach), 00:54:35,
AK Platz 6, Gesamtplatz 379, M 333

Ilona Himmler (Lauftreff SC Oberölsbach), 00:55:00,
AK Platz 7, Gesamtplatz 389, W 50

Ingrid Kraus (Lauftreff SC Oberölsbach), 00:59:07,
AK Platz 13, Gesamtplatz 539, W 101
Bemerkenswert ist hier bei Ingrids Ergebnis zu berichten, dass sie ihre Vorjahreszeit um sage und schreibe 16 Minuten verbessern konnte!

Ulrike Zautner (Lauftreff SC Oberölsbach), 01:00:44,
AK Platz 17, Gesamtplatz 603, W 125

Brandl Agnes (Klinikum NM), 01:03:22,
AK Platz 23, Gesamtplatz 681, W 165

In der Mannschaftswertung erreichte der Lauftreff dieses Jahr den 30. Platz.

Michael Lang konnte in diesem Jahr leider nicht seinen Titel über die 10,5 km-Distanz beim Neumarkter Stadtlauf verteidigen.
Da er verletzungsbedingt erst seit Mitte August wieder im Training ist, wagte er sich trotz der kurzen Vorbereitungszeit doch an den Start des Schnupperlaufs über 5.500 Meter. Im Vordergrund stand für ihn eigentlich der gute Zweck, weshalb er auch für „DKMS – Wir besiegen Blutkrebs!“ an den Start ging.
Ganz überraschend war es für ihn dann selber, dass er trotz allem als Erster über die Ziellinie mit einer Zeit von 00:19:34 kam.

Robert Himmler (SC Oberölsbach Lauftreff) ging ebenfalls beim Hervis-Schnupperlauf über 5.500 Meter an den Start. Dabei erreichte er mit einer Zeit von 00:31:08 den
63. Gesamtplatz, M 48.

Alle Läuferinnen und Läufer kamen gesund ins Ziel und waren laufglücklich nach dem tollen Laufevent in Neumarkt.

Herzlichen GLÜCKWUNSCH für die starken Leistungen der SCO-Läufer/innen ! ! !

Beim folgenden Lauftreff am Montag schüttelten die Läufer und Läuferinnen bei einem kurzen Lauftraining die Beine nochmals ordentlich durch. Anschließend entpackte Michael seine mobile Getränkebar mit Energie-Knabbereien und saßen in gemütlicher Runde beisammen.

Zu guter Letzt geht ein herzliches Dankeschön an Udo für seine Anfeuerungen und Instruktionen an der Laufstrecke. Udo konnte aufgrund einer Verletzung nicht mitlaufen und das hat seinem Läuferherz schon arg zugesetzt.

Ein herzliches Dankeschön geht an alle leidenschaftlichen Unterstützer am Wegesrand, Fotografen und natürlich auch an diejenigen in der WhatsApp-Gruppe. Dankeschön!!

Bilder