Fussball Roman 1 News Fussball Gemeindepokalturnier 2014 003 header Fussball Gemeindepokalturnier 2014 012 Fussball Gemeindepokalturnier 2014 034 Fussball Gemeindepokalturnier 2014 017 header SCO Sued 2 Pyrbaum header Mannschaftsfoto C Jugend 2014 header Fussball Pyrbaum . . SCO I 12.04.15 Torwart header

Fußball - Bittere Niederlage beim FV Wendelstein

Bittere Niederlage beim FV Wendelstein

Sonntag, 23.11.2014 um 20:33 Geschrieben von Robert Himmler

Unsere Erste Mannschaft hat beim FV Wendelstein mit 2:4 verloren. Wenn wir nicht in so einer prekären Situation wären, könnte man diese Niederlage gegen einen starken Gegner akzeptieren, doch in unserer Lage hätten uns hier einer oder drei Punkte sehr geholfen. Da Burgthann und Reichertshofen gewonnen haben ist nur Woffenbach 2 mit vier Punkten Vorsprung einigermaßen in Schlagdistanz. Auch die Reservespielgemeinschaft musste die Punkte mit 0:4 in Katzwang abgeben. 


 

Bereits nach einer Viertelstunde stand es 1:1. Die Gastgeber gingen mit einem stark getretenen Freistoß in Führung, doch nur kurze Zeit später konnte der dieses Mal gut spielende Mario Ehrnsperger (Bild) ausgleichen. Dann nach etwa 25 Minuten wieder die Führung für Wendelstein. Der FV konnte sich über rechts durchsetzen und nach der Hereingabe hatte der Stürmer keine Mühe per Kopf zu verwandeln. Doch wieder nur wenige Minuten später bekamen wir nach einem Foul am aufgerückten Andre Schubert einen Freistoß zugesprochen. Der wurde von Philipp Hiereth traumhaft schön ins linke untere Eck gezirkelt. Als alle schon den Pausenpfiff erwarteten, kam es zur entscheidenden Szene in diesem Spiel. Bei einer Ecke wurde TW Schuppan im Fünfer unfair angegangen, doch während unsere Spieler protestierten, weil der Schiri nicht abgepfiffen hatte, spielten die Gastgeber weiter und kamen mit einem weiteren Kopfball zum dritten Treffer.

Nach dem Wechsel kamen die Gastgeber besser aus der Kabine und hatten einige gute Chancen, die sie aber nicht verwerten konnten. Nach 65 Minuten dann das vierte Tor. Nach einem Abspielfehler kamen  die Gastgeber mit zwei Pässen vor unser Tor und schlossen eiskalt zum vierten Tor ab. Erst nach 75 Minuten kamen wir wieder besser in die Partie, da bei Wendelstein sichtlich die Kräfte nachließen. Doch trotz aller Bemühungen wollte kein Tor mehr gelingen.

Wie oben bereits erwähnt ist es kein Beinbruch gegen diese Mannschaft zu verlieren. Es wäre sogar mehr drin gewesen, aber der Schiedsrichter und vor allem aber haarsträubende Aussetzer in der Defensive haben uns die Punkte gekostet.

Nächste Woche steht dann das letzte Spiel vor der Winterpause an. Im absoluten Kellerduell treffen wir  auf eigenem Feld auf die Reserve des SV Pölling. In diesem Spiel sind drei Punkte eigentlich Pflicht, um einigermaßen optimistisch auf die Rückrunde schauen zu können.