Fussball Roman 1 News Fussball Gemeindepokalturnier 2014 003 header Fussball Gemeindepokalturnier 2014 012 Fussball Gemeindepokalturnier 2014 034 Fussball Gemeindepokalturnier 2014 017 header SCO Sued 2 Pyrbaum header Mannschaftsfoto C Jugend 2014 header Fussball Pyrbaum . . SCO I 12.04.15 Torwart header

Fußball - FUSSBALL - Vier Punkte für die SG an diesem Wochenende

FUSSBALL - Vier Punkte für die SG an diesem Wochenende

Sonntag, 06.10.2019 um 00:00 Geschrieben von Robert Himmler

Die zweite Mannschaft war nach einem schwachen Spiel gegen den FC Wendelstein 3 sichtbar um Wiedergutmachung bemüht und holte ungefährdete drei Punkte. Mann des Tages war Martin Gruber, der alle drei Tore für unsere Mannschaft erzielte. Der gute Wendelsteiner Torhüter verhinderte noch einen höheren Sieg. Die Mannschaft steht damit mit neun Punkten aus sechs Spielen auf dem siebten Platz.

Bei der ersten Mannschaft ging es eigentlich sehr gut los. Nach nicht mal einer Minute hatte Tim Himmler eine gute Chance, konnte mit seinem schwächeren linken Fuß allerdings nicht den Torhüter bezwingen. Leider war das nur ein kurzes Hoch, denn dann übernahm der Gastgeber die Kontrolle über das Spiel und zeigte einige schöne und schnelle Spielzüge. Nach dreizehn Minuten die Führung für den FV. Nach einem schnellen Angriff über rechts kam ein Angreifer frei zum Abschluss und konnte Max Beyer im Tor der SG bezwingen. Es wurde zwar auf Abseits reklamiert, doch hatte dies der Schiedsrichter anders gesehen. Auch danach waren die Gastgeber noch tonangebend und nach einem Bock von Andi Lukas, der ansonsten aber eine gute Partie spielte, konnte ein Angreifer frei aufs Tor zulaufen, scheiterte aber an Beyer. Danach wurde es etwas ruhiger und kurz vor der Pause hatten wir nach schöner Kombination über Basti Kerschensteiner die Chance durch Tim Himmler, der aber haarscharf das Tor verfehlte.

Nach dem Wechsel wurde unser Team noch etwas bissiger und kam besser in die Zweikämpfe und konnte den Gegner besser vom Tor weghalten. Allerdings konnten wir uns keine großen Chancen erspielen. Nach einer Stunde kam dann der Auftritt von Schiedsrichter Bologna aus Roth, der einem Stürmer der Gastgeber wegen Meckern innerhalb von wenigen Sekunden die gelbrote Karte unter die Nase hielt. Danach wurden unsere Angriffe immer druckvoller und nach 78 Minuten war es soweit. Philipp Mederer spritzte in einen Pass der Gastgeber, ging bis an die Grundlinie und spielte scharf und flach vors Tor, wo Tim Himmler gekonnt den Schlappen hinhielt und ausgleichen konnte. Danach ging es noch hin und her, doch konnte keine Mannschaft mehr eine klare Chance erspielen. Wenige Minuten vor Schluss bekam auch Max Hiereth wegen einer Nichtigkeit noch gelbrot, so dass die Gleichzahl wieder hergestellt war. So endete die Partie mit einem Punkt für beide Mannschaften. Obwohl die Gastgeber mehr vom Spiel hatten, haben wir uns den Zähler mit einer guten kämpferischen Leistung durchaus verdient.

Nächste Woche steht dann ein Heimspiel in Unterölsbach auf dem Programm. Gast sind beide Mannschaften des TSV Ochenbruck, gegen den wir schon länger nicht mehr gespielt haben. Eine interessante, aber auch schwere Aufgabe für beide Mannschaften. Während die erste Mannschaft mit 18 Punkten schon doppelt so viele wie wir auf dem Konto hat, überraschte die zweite mit einem Sieg gegen Spitzenreiter Berg 2. Spielbeginn am Sonntag, den 13.10.19 ist um 13 Uhr für das SG-Team 2 und um 15 Uhr für die Erste.