DSC 1393 Fussball Roman 1 News Fussball Gemeindepokalturnier 2014 003 header Fussball Gemeindepokalturnier 2014 012 Fussball Gemeindepokalturnier 2014 034 Fussball Gemeindepokalturnier 2014 017 header SCO Sued 2 Pyrbaum header Mannschaftsfoto C Jugend 2014 header Fussball Pyrbaum . . SCO I 12.04.15 Torwart header

Fußball - Gerechtes Unentschieden im spannenden Derby

Gerechtes Unentschieden im spannenden Derby

Sonntag, 16.09.2018 um 19:45 Geschrieben von Robert Himmler

Die ersten zwanzig Minuten war nicht besonders viel los. Die Sindlbacher wirkten etwas ballsicherer, konnten sich aber keine großen Chancen herausspielen. Wir hatten eine gute Gelegenheit durch Florian Kerschensteiner, dem allerdings bei der Annahme der Ball vom Fuß sprang und die Gästeabwehr noch dazwischen gehen konnte. Nach einer sehr schönen Kombination über Max Hiereth und Beqir Beqiraj konnte Basti Kerschensteiner frei abziehen und schloss trocken ins rechte, untere Eck ab. Danach brachten die Sindlbacher ihren angeschlagenen Torjäger Babescu in die Partie. Nur kurz darauf schoss dieser einen Freistoß aus 30 Metern ans Lattenkreuz. Dominik Fügl reagierte am schnellsten und schoss den Abpraller unter die Latte. Vor der Halbzeit gab es dann noch ein Tor von Fügl, dem aber der gut leitende Schiedsrichter Wolfgang Söder aus Ochenbruck wegen einer Abseitsstellung die Anerkennung verweigerte.

Nach dem Wechsel wurde das Spiel immer rasanter und abwechslungsreicher. Zuerst ging unsere Mannschaft in Führung, als Basti Kerschensteiner eine Flanke von Philipp Hiereth mit dem Kopf im Tor unterbringen konnte. Binnen weniger Minuten konnten die Gäste aber das Spiel drehen. Erst bekam Markus Hollweck im Strafraum den Ball an die Hand. Babescu ließ Torhüter Roman Schuppan beim fälligen Strafstoß keine Chance. Nur kurz darauf die Führung für die Gäste. Nach einem Ballverlust konterten die Sindlbacher wieder blitzschnell über ihr gefährliches Sturmduo Fügl und Babescu und letzterer brachte die Kugel zum 2:3 im Tor unter. Danach ging das Spiel rauf und runter. Es gab mehrere Chancen für beide Teams. Nach einer Ecke wurde dann Trainer Lukas Meis vor dem Tor zu Fall gebracht und Söder zeigte nochmals auf den Punkt. Lukas nahm die Sache gleich selbst in die Hand und ließ Torhüter Simon keine Chance. Zum Schluss mussten wir noch einige bange Minuten überstehen, da die Gäste sich einige Abschlüsse erspielten. Die größte Chance hatte dann aber noch der eingewechselte Tim Himmler, der nach einer Ecke zum Abschluss kam, aber leider das Tor verfehlte.

Die zahlreichen Zuschauer haben aber ihr Kommen sicher nicht bereut und auch beide Mannschaften können mit dem Punkt wohl gut leben.

Bereits am nächsten Samstag steht die nächste Partie an. Um 16 Uhr steht das Spiel bei den überraschend schlecht gestarteten Absteigern vom SV Postbauer an. Diese haben bisher nur zwei Punkte gesammelt. Allerdings haben wir schon gelernt, dass in dieser Klasse jeder jeden schlagen kann und nur bei voller Konzentration die Spiele gewonnen werden können