Fussball Roman 1 News Fussball Gemeindepokalturnier 2014 003 header Fussball Gemeindepokalturnier 2014 012 Fussball Gemeindepokalturnier 2014 034 Fussball Gemeindepokalturnier 2014 017 header SCO Sued 2 Pyrbaum header Mannschaftsfoto C Jugend 2014 header Fussball Pyrbaum . . SCO I 12.04.15 Torwart header

Fußball - Hart erkämpfter Punkt im Spitzenspiel

Hart erkämpfter Punkt im Spitzenspiel

Sonntag, 09.10.2016 um 21:54 Geschrieben von Robert Himmler

Unser Team legte sehr gut los. Bereits in der ersten Viertelstunde hatten wir zwei gute Gelegenheiten durch Begir Bequiray, der zum ersten Mal seit über einem Jahr wieder in unserem Team dabei war, sowie durch einen Freistoß von Philipp Hiereth. Nach 17 Minuten dann die Führung für den SCO. Basti Kerschensteiner ging einem langen Ball nach, war schneller als der Gästekeeper und wurde von diesem im Strafraum gelegt. Der gut leitende Schiri Alfred Schillinger aus Berg zeigte auf den Punkt und Philipp Hiereth schoss die Kugel unhaltbar ins linke untere Eck. Wir hatten dann sogar noch die Möglichkeit zu erhöhen, doch ein Freistoß von Max Hiereth aus ca. 35 Metern flog über Freund und Feind hinweg und klatschte an den Pfosten. Dann wurden die Gäste etwas stärker und mit der ersten Chance kamen sie gleich zum Ausgleich. Torjäger Haas zog ab und schoss die Kugel gekonnt aus 20 Metern in die linke obere Ecke. Dann hatten wir noch eine Chance durch einen Freistoß von Philipp Hiereth aus 25 Metern, aber auch hier stand der Pfosten im Weg. Kurz vor der Pause gingen die Gäste dann in Führung. Nach schöner Kombination stand Außenstürmer Hereth frei und traf gegen den chancenlosen Ersatztorhüter Kosta Kaziakos zum 2:1. Kurz danach war dann Pause.

Nach dem Wechsel wurde das Spiel ímmer hektischer und kampfbetonter. Während die Gäste spielerisch leicht überlegen waren, warfen wir die Kampfkraft in die Waagschale. Nach 60 Minuten dann der Ausgleich für unser Team. Max Zwengauer setzte sich gekonnt am linken Flügel durch und flankte in die Mitte wo Basti Kerschensteiner vollstreckte. Danach übernahmen aber die Gäste das Kommando und berannten unser Tor. Doch unsere Abwehr mit den beiden starken Innenverteidigern Max Hiereth und Markus Hollweck brachte immer wieder ein Bein oder den Kopf dazwischen und was durchkam wurde vom wieder mal stark spielenden Kaziakos entschärft. Eine Glanztat vollbrachte er nach 70 Minuten, wo er innerhalb eines Augenblicks zwei Bälle reflexartig abwehrte. Zum Schluss hin wurde das Spiel dann sehr hektisch, auch weil die zahlreichen Gästefans einen geforderten Elfmeter nicht bekamen und dann immer mehr den Schiri attackierten. Nach dem Schlusspfiff wurde dann Gästespieler Hereth wegen Beleidigung des Unparteiischen noch mit der roten Karte bedacht.

Insgesamt muss man sagen, dass wir mit diesem Punkt gut bedient waren. Allerdings war das sicher unser stärkster Gegner in dieser Klasse, der auf jeden Fall um den Aufstieg spielen wird. Das Feld wird jetzt immer enger, da Oberwiesenacker und Sindlbach beide ihre Spiele gewannen und die ersten vier jetzt durch nur vier Punkte getrennt sind. Nächste Woche steht dann das Spiel gegen die zweite des SV Pölling an. Spielbeginn ist um 15 Uhr.

Die Reservespielgemeinschaft hat leider wieder verloren. Gegen Tabellenführer ASC Sengenthal wurde mit 1:4 verloren. Allerdings haben sie jetzt gegen die ersten vier gespielt. Vielleicht wird es jetzt dann einfacher Punkte zu gewinnen.