Fussball Roman 1 News Fussball Gemeindepokalturnier 2014 003 header Fussball Gemeindepokalturnier 2014 012 Fussball Gemeindepokalturnier 2014 034 Fussball Gemeindepokalturnier 2014 017 header SCO Sued 2 Pyrbaum header Mannschaftsfoto C Jugend 2014 header Fussball Pyrbaum . . SCO I 12.04.15 Torwart header

Fußball - FUSSBALL - Remis im Derby gegen Pilsach/Litzlohe

FUSSBALL - Remis im Derby gegen Pilsach/Litzlohe

Sonntag, 08.09.2019 um 00:00 Geschrieben von Robert Himmler

In der ersten Hälfte war das Spiel ziemlich ausgeglichen. Wir hatten zwar die bessere Spielanlage, machten uns aber viele Angriffe schon im Ansatz durch zu viele Fehler kaputt. Die Gastgeber spielten viele lange Bälle, was uns anfangs doch einige Probleme bereitete. Die Führung für die SG Pilsach/Litzlohe dann nach etwa einer Viertelstunde, als nach einer Ecke ein Spieler vollkommen frei stand und den Ball problemlos ins Netz beförderte. Danach kamen wir besser in die Partie und hatten durch Marco Metschl und Tim Himmler sowie Tobi Pielenhofer Möglichkeiten zum Ausgleich. Der fiel dann durch ein Eigentor nach einer scharf aufs kurze Eck gezogenen Ecke von Max Hiereth. Kurz danach war dann Pause.

Die zweite Hälfte waren wir dann klar tonangebend. Trainer Markus Pöllet hatte in der Halbzeit offenbar die richtigen Worte gefunden. Es gab teils schöne Kombinationen, die aber meistens nur bis zum 16er der Gastgeber durchkamen. So hatten wir fast nur Möglichkeiten durch Freistöße der Hiereth-Brüder und Distanzschüsse. Die überfällige Führung fiel dann wieder nach einer Ecke. Rene Bliku zog den Ball auf den ersten Pfosten. Dort konnte sich Florian Kerschensteiner durchsetzen und zum 2:1 einköpfen. Leider hielt die Führung nur wenige Minuten. Nach einem weiten Ball kam ein Stürmer der Gastgeber im Strafraum zu Fall und der Schiedsrichter zeigte auf den ominösen Punkt. Diese Chance ließ sich Stürmer Finger nicht nehmen und traf zum Ausgleich. Auch danach versuchten wir verzweifelt noch den Siegtreffer zu erzielen, doch zur Zeit haben wir leider das Glück nicht gepachtet und so mussten wir am Schluss mit einem Punkt zufrieden sein.

Insgesamt ein etwas unglücklicher Ausgang, da wir mit einer klaren Leistungssteigerung in der zweiten Hälfte eigentlich den Sieg verdient gehabt hätten. Nächsten Sonntag steht dann ein Heimspiel in Unterölsbach auf dem Spielplan. Zu Gast ist die zweite Mannschaft des SV Postbauer, die mit einem Punkt aus fünf Partien auf dem letzten Platz steht. Wir haben allerdings in den bisherigen Spielen gelernt, dass es keine Selbstläufer in dieser Klasse gibt. Mit einer konzentrierten Leistung und vielleicht auch wieder mit dem seit zwei Spielen fehlenden Basti Kerschensteiner sollten aber drei Punkte drin sein. Spielbeginn ist um 15 Uhr.