Fussball Roman 1 News Fussball Gemeindepokalturnier 2014 003 header Fussball Gemeindepokalturnier 2014 012 Fussball Gemeindepokalturnier 2014 034 Fussball Gemeindepokalturnier 2014 017 header SCO Sued 2 Pyrbaum header Mannschaftsfoto C Jugend 2014 header Fussball Pyrbaum . . SCO I 12.04.15 Torwart header

Fußball - Sieg im Derby gegen Sindlbach

Sieg im Derby gegen Sindlbach

Dienstag, 26.04.2016 um 20:58 Geschrieben von Robert Himmler

Die Sindlbacher begannen am Anfang wie die Feuerwehr und hatten bereits nach drei Minuten durch ihren Besten, Kapitän Johannes Reif, eine Riesenchance. Er stand auf einmal alleine vor Torwart Roman Schuppan, schoss den Ball aber vorbei. Dann die verrückteste Szene des Tages. Bei einem schlecht getimten Rückpass von Max Hiereth, der auf dem nassen Rasen immer schneller wurde, kam Schuppan nicht mehr hinterher und der Ball trudelte zum Entsetzen der SCO-Fans ins Tor. Auch danach kam unser Team überhaupt nicht recht ins Spiel und hatte nur eine Chance nach einem Freistoß von Philipp Hiereth, der knapp vorbeizischte. Nach 25 Minuten gab der Schiedsrichter nach einem Foul an Ralph Kobras einen etwas zweifelhaften Elfmeter. Max Hiereth brachte den Ball aber nicht am Sindlbacher Torhüter Simon vorbei. Danach wurde es wieder ruhiger. Erst kurz vor der Pause bekamen wir nach einem dieses Mal klaren Foul an Kobras noch einen Elfmeter zugesprochen. Dieses Mal schnappte sich Philipp Hiereth den Ball und verwandelte bombensicher zum Ausgleich. Gleich danach war dann Pause.

In der zweiten Hälfte hatte erst Sindlbach noch eine Chance, doch dann konnte sich unsere Mannschaft immer besser durchsetzen und auch ein paar schöne Spielzüge zeigen. Einer führte über die Stationen Kobras und Max Zwengauer, der als Sturmspitze eine starke Leistung bot, zu Philipp Hiereth, der aus der Drehung ein wunderschönes Tor schoss. Noch schöner war dann der Freistoß zum 3:1, den Philipp genau in den linken oberen Winkel zirkelte. Danach war das Spiel entschieden und wir konnten noch eine der doch zum Schluss zahlreichen Möglichkeiten nutzen. Max Zwengauer nahm einem Sindlbacher am Strafraum den Ball ab und versenkte ihn sicher im rechten unteren Eck zum 4:1. Ein Kompliment auch noch an den Schiedsrichter, der die teilweise recht hart geführte Partie gut durchbrachte.

Nach diesem Spiel steht unsere Mannschaft auf dem vierten Tabellenplatz mit einem Rückstand von nur zwei Punkten auf den Zweiten DJK Neumarkt, der allerdings ein Spiel mehr absolviert hat. Wir haben am 1. Mai spielfrei, bevor dann am 8. Mai um 15 Uhr der klare Tabellenführer FSV Oberferrrieden nach Unterölsbach kommt.