Fussball Roman 1 News Fussball Gemeindepokalturnier 2014 003 header Fussball Gemeindepokalturnier 2014 012 Fussball Gemeindepokalturnier 2014 034 Fussball Gemeindepokalturnier 2014 017 header SCO Sued 2 Pyrbaum header Mannschaftsfoto C Jugend 2014 header Fussball Pyrbaum . . SCO I 12.04.15 Torwart header

Fußball - Zwei Siege für die Erste Mannschaft

Zwei Siege für die Erste Mannschaft

Samstag, 02.04.2016 um 21:56 Geschrieben von Robert Himmler

In Stöckelsberg gab es eine kampfbetonte Partie zu sehen, in der uns Kobras mit je einem Treffer kurz vor und nach der Halbzeit mit 2:0 in Führung brachte. Dann brachte der etwas kleinlich leitende Schiri doch noch etwas Hektik ins Spiel, so dass der Stöckelsbeger Verteidiger Eckerlein und auch Ralph Kobras mit „gelbrot“ den Platz verlassen mussten. Die Stöckelsberger kamen dann noch durch einen etwas zweifelhaften Elfmeter zum Anschlusstreffer, doch in der 89. Minute machte Max Hiereth mit dem 3:1 ebenfalls per Foulelfmeter die drei Punkte klar.

In Holzheim gab es eine ziemlich ausgeglichene Partie mit wenigen Torchancen. Kurioserweise fielen alle Tore bereits in den ersten 15 Spielminuten. Dabei wurde Kobras nach acht Minuten von einem Holzheimer Verteidiger elfmeterreif zu Fall gebracht. Den fälligen Strafstoß verwandelte Max Hiereth souverän. Nur kurz darauf das zweite Tor für unser Team. Ein Freistoß von Max Hiereth noch aus der eigenen Hälfte fand Kobras an der Strafraumgrenze. Ralph nahm den Ball gut mit, ließ noch einen Verteidiger aussteigen und schloss sicher ab. Fast im Gegenzug dann das Anschlusstor. Nach einer unübersichtlichen Aktion im Strafraum sah der Unparteiische ein Foul von Shkelzen Begiraj und gab für die Gastgeber ebenfalls einen Strafstoß. Der wurde unhaltbar für Torwart Roman Schuppan verwandelt. Danach tat sich bis zur Pause nicht mehr viel, lediglich Adis Dervisevic vergab eine sher gute Chance als er ein Zuspiel nicht kontrollieren konnte. Die Gastgeber versuchten zwar uns unter Druck zu setzen, doch konnten sie sich, je näher es ans Tor ging, fast nicht mehr durchsetzen.

Auch die zweite Halbzeit war geprägt durch viele Zweikämpfe im Mittelfeld, wobei sich kaum Torchancen ergaben. Nach einem haarsträubenden Fehlpass im Aufbau der Gastgeber hatte Kobras noch einmal eine Riesenchance, ließ sich aber zu weit abdrängen. So schaukelten wir das Spiel ziemlich sicher über die restliche Spielzeit.

Hervorzuheben ist heute die hervorragende Defensivarbeit der Mannschaft. So gewinnt man die Spiele, auch wenn vorne nicht alles klappt. Jetzt hat sich unser Team schon sehr weit von der Abstiegsregion entfernt und kann die nächsten Spiele befreit aufspielen. Am nächsten Sonntag ist spielfrei bevor dann am 17. April das schwere Auswärtsspiel beim Tabellenzweiten in Stauf ansteht. Spielbeginn ist dort um 15 Uhr.