20190413 181838b2 20190406 185518b2 IMG 20190304 094024 767b3 20190119 201154b2 20190112 181915b2 IMGP8958 IMG 20180527 WA0057 IMG 20180304 WA0020 20180818 171052b IMG 8415 Anja Schreiner header IMG 8406 Kurzhanteln Kurzhanteln silberner Hintergrund ueberkreuzg Thomas Lehmeier slider Mannschaften klein IMG 8428

PowerFit - Ein Viertel Jahrhundert Bankdrücken in Aischba

Ein Viertel Jahrhundert Bankdrücken in Aischba

Montag, 15.04.2019 um 00:00 Geschrieben von Rosina Polster

Den 25. Champion-Cup richtete der SC Oberölsbach am Samstag erfolgreich aus. Knapp 80 Athletinnen und Athleten aus ganz Deutschland fanden den Weg in die Oberpfalz.

Trotz der Ausrichterstrapazen nahmen natürlich auch wieder Athletinnen und Athleten des SC Oberölsbach teil. Acht an der Zahl waren dies..

Den Anfang machten die Senioren. Willi Gottschalk sicherte sich in der Altersklasse II (über 50 Jahre) den zweiten Rang mit gedrückten 100 Kilogramm in der Gewichtsklasse bis 74 Kilogramm. Josef Seitz holte gar den Titel inklusive Cup-Rekord von 190 Kilogramm in der Klasse bis 105 Kilogramm Körpergewicht der Altersklasse III (über 60 Jahre).

Bei den Frauen gab es zweimal Gold. Annette Reif drückte 80 Kilogramm im Limit bis 72 Kilogramm Körpergewicht der Altersklasse I (über 40 Jahre). Anja Schreiner holte sich in der kleinsten Frauenklasse bis 47 Kilogramm Körpergewicht mit drei guten Versuchen und am Ende 100 Kilogramm den Titel, den Cup Rekord und dazu noch den Gesamtsieg der Frauen mit 135 Relativpunkten.

In der männlichen Jugend konnten Oliver Ehrnsperger und Benedict Schmid in der Juniorenklasse Gold gewinnen. Oliver drückte sich mit drei sauberen Versuchen zu 70 Kilogramm in der Klasse bis 66 Kilogramm Körpergewicht. Benedict schob ebenfalls drei gültige Versuche und konnte mit 112,5 Kilogramm einen neuen persönlichen Bestwert einfahren und dazu noch den Titel holen.

Bei den Männern konnte Sebastian Heger nach gedrückten 197,5 Kilogramm im ersten Durchgang in der Wiederholung dann noch 205 Kilogramm gültig gestalten und den zweiten Platz in der Klasse bis 93 Kilogramm holen. Im Superschwergewicht feierte Markus Gradel nach längerer Pause sein Wettkampfcomeback mit der Silbermedaille. Er drückte lockere 175 und 190 Kilogramm zur Hochstrecke. An den geforderten 205 Kilogramm in der dritten Runde scheiterte er denkbar knapp. Diese Last hätte den letzten Titel an diesem Tag bedeutet.

Den Gesamtsieg der Männer holte Ronny Reimling aus Langenbach (Sachsen) mit gedrückten 250 Kilogramm im Schwergewicht. Der Mannschaftswanderpokal geht an den KKSV Sonneberg (Thüringen).