3.Runde Bundesliga header IMG 8415 Anja Schreiner header 2.Runde Bundesliga Bastian Gruener header IMG 8406 Kurzhanteln Bundesliga 2. Runde header Sling Trainer Schriftzug Kurzhanteln silberner Hintergrund ueberkreuzg Thomas Lehmeier slider Vorstandschaft 2016 Mannschaften klein IMG 8428 IMG 20180527 WA0057

PowerFit - Kraftdreikämpfer aus Aischba weiter auf Finalkurs

Kraftdreikämpfer aus Aischba weiter auf Finalkurs

Sonntag, 11.03.2018 um 12:47 Geschrieben von Rosina Polster

Trotz Krankheitswelle brachten die Kraftdreikämpfer des SC Oberölsbach 1441 Relativpunkte aus Mainz an die Schwarzach. Mannschaftsführer Marc Polster und Christoph Seefeld mussten auf Grund der derzeitigen Krankheitswelle auf diese Runde verzichten. Dafür sprangen die Juniorin Sofia Walter und Junior Maximilian Braun in die Presche nach dem Bayernligastart letzte Woche.

Bester Heber war aber wieder einmal Superschwergewichtler Tobias Zinserling, der Gastheber aus Gotha der seit Anbeginn der Bundesligazugehörigkeit zum Team des SC Oberölsbach gehört. In der Kniebeuge brachte er gültige 360 Kilogramm in die Wertung. Auf der Bank gab es endlich wieder drei gültige Versuche über 230, 240 und 252,5 Kilogramm. Im Kreuzheben begnügte er sich mit 330 und 345 Kilogramm um auf ein Total von 957,5 Kilogramm und 528 Relativpunkte zu kommen.

Anja Schreiner zeigt trotz des niedrigen Körpergewichts eine aufsteigende Form. Im Kniebeugen musste sie nach guten 125 und 130 Kilogramm noch 135 Kilogramm auslassen. Dafür gab es im Bankdrücken lockere Versuche von 80, 85 und 90 Kilogramm. Und auch im Kreuzheben gab es technisch schöne Versuche über 105, 115 und 120 Kilogramm. Mit nur 45 Kilogramm Körpergewicht und einem Total von 340 Kilogramm, verbuchte sie gute 470 Relativpunkte für die Mannschaft.

Maximilian Braun machte nur eine Woche nach seinem Bayernligastart letzte Woche eine gute Figur auf der Bühne. In der Kniebeuge wollten die 265 Kilogramm zwar erst im dritten Anlauf gelingen, dafür aber locker flockig. Auf der Bank gab es drei blitzsaubere Versuche über 185, 192,5 und 195 Kilogramm und damit neuem persönlichen Bestwert. Im Kreuzheben steuerte er noch 225 und 245 Kilogramm für sein Total von 705 Kilogramm bei. Mit knapp über 93 Kilogramm Körpergewicht brachte er wichtige 442 Relativpunkte für die Mannschaftskasse ein.

Für Sofia Walter war es ebenfalls der dritte Wettkampf innerhalb von vier Wochen und trotzdem geht es weiter voran. In der Kniebeuge gab es drei gültige Versuche über 155, 165 und 175 Kilogramm. Damit setzte sie abermals eine neue bayerische Bestmarke. Das gleiche schaffte sie auf der Bank. 82,5, 87,5 und 92,5 Kilogramm brachte sie hier in die Wertung. Im Kreuzheben gingen dann noch 132,5 und 147,5 Kilogramm in die Wertung. Der letzte Versuch über 155 war nur einen Hauch zu schwer und kostete ihr einen perfekten Wettkampf. Trotzdem schaffte sie mit 415 Kilogramm und 406 Relativpunkten in der Klasse bis 72 Kilogramm Körpergewicht einen neuen bayerischen Rekord und sogar die geforderte Nationalkadernorm der Juniorinnen.

Mit 1441,89 Relativpunkten im Total bleiben die Oberpfälzer Kraftdreikämpfer weiter auf Finalkurs der besten Sechs und setzten sich im direkten Kampf gegen die SG Randersacker mit 1176,52 durch. Platz drei heißt es in der Endabrechnung des zweiten Kampftages. Nur Titelkandidat KSV Mainz 08 konnte mit Europameister Sascha Stendebach und Jugendweltmeisterin Sonja Krüger und 1613,21 Relativpunkten in der Addition der beiden Runden vor den SC Oberölsbach rücken.