Header 2015 Ringen 10 Fanderl Meister Kopie DSC 1725 DSC 2757 DSC 3406 DSC 3372 Ringen 1 2 DSC 3847 DSC 2304

Ringen - RINGEN - SCO vs. RSV Schonungen am 28.09.2019

RINGEN - SCO vs. RSV Schonungen am 28.09.2019

Dienstag, 01.10.2019 um 00:00 Geschrieben von Reinhard Prem

Leichter als erwartet gelang den Oberligaringern des SC Oberölsbach am Samstag  der Punktgewinn beim RSV Schonungen. Nachdem die Unterfranken bereits auf der Waage zwei Klassen nicht bzw. nur mit Übergewicht besetzen konnten, mussten diese mit 12:24 Punkten auch insgesamt eine deutliche Heimniederlage verkraften. Neben den bereits acht kampflos ergatterten Punkten holten sich die Ölsbacher noch in vier weiteren Begegnungen die Wertungen auf der Matte. Nach vier Kampftagen steht der SCO nunmehr mit 4:4 Punkten auf dem vierten Rang der Oberliga Nord.

57 kg, Freistil: Einen schnellen Schultersieg holte sich Ölsbachs Bashir Kartojev, der seinen Widersacher Gasparyjan bereits nach 65 Sekunden auf beide Schultern legte.

130 kg, GR: Einen souveränen Auftritt hatte auch Schwergewicht Etienne Wyrich. Er  liess seinem Gegner Schäfer nicht den Hauch einer Chance, sammelte Punkt um Punkt und konnte in der zweiten Runde den technischen Abbruchsieg feiern.

61 kg, GR: Der bessere Mann auf der Matte war im Federgewichtskampf eindeutig Oberölsbachs Schülertrainer Christian Gregor. Er hatte den Schonunger Mandica sicher im Griff und führte bereits knapp nach Punkten. Etwas zu viel Risiko sorgte allerdings dafür, dass Gregor den sicher geglaubten Punktsieg mit 8:3 Punkten noch verlor.

98 kg, Freistil: Mit schönen technischen Aktionen fertigte SCO-As Patrik Fanderl den Schonunger Justus Michael gnadenlos ab. Nach eineinhalb Minuten stand Fanderl gegen den übergewichtigen RSV´ler als Abbruchsieger fest.

66 kg, Freistil: Schonungenkonnte die Klasse nicht besetzen, daher blieb Magomed Kartojev kampfloser Sieger. 86 kg, GR: Ohne die geringste Siegchance war der Schonunger Full gegen den Oberölsbacher WM.-Teilnehmer Petr Novakauf die Matte gegangen. Bereits hoch nach Punkten führend schulterte Novak den total überforderten Schonunger nach knapp zwei Minuten.

71 kg, GR: Einen guten Kampf bot Daniel Sittel, der dem Schonunger Routinier Rudolf Schwanke lange Zeit sehr gut Paroli bot, dann aber auf den Spezialgriff des Oberfranken herein fiel und auf die Schultern musste.

80 kg, Freistil: Zwei absolut gleichwertige Gegner standen sich mit Thomas Kleesattel und Schonungens Andreas Hümpfer gegenüber. Das bessere Ende hatte nach Ablauf der sechs Minuten Kampfzeit jedoch der Schonunger mit einem 10:8 Punktsieg.

75 kg, Freistil: Mit blitzschnellen Beinangriffen punktete SCO-Neuzugang Majid Dadaschi den kampfstarken Machs Gelanchov souverän mit 15:0 aus und wurde technischer Abbruchsieger.

75 kg, GR: Keine Chance hatte trotz taffem Kampf der eingesprungene Ludwig Bayer der allerdings mit Tobias Hoffmann, auch den stärksten Aktiven der Gastgeber zum Gegner hatte. Hoffmann gewann in der ersten Runde durch technische Überlegenheit.