Header 2015 Ringen 10 Fanderl Meister Kopie DSC 1725 DSC 2757 DSC 3406 DSC 3372 Ringen 1 2 DSC 3847 DSC 2304

Ringen - RINGEN - SCO vs. SV Johannis Nürnberg am 30.09.18

RINGEN - SCO vs. SV Johannis Nürnberg am 30.09.18

Freitag, 28.09.2018 um 19:43 Geschrieben von Reinhard Prem

Am vierten Kampftag der Bayerischen Oberliga Nord müssen die Ringer des SC Oberölsbach beim mittelfränkischen Nachbarn, dem SV Johannis Nürnberg auf die Matte. Nach der knappen und ärgerlichen Niederlage vergangene Woche gegen Spitzenreiter Lichtenfels erhoffen sich die Ölsbacher eine reelle Chance, bei den Norisstädtern eventuell noch wichtige Punkte mitnehmen zu können, um bereits in der Vorrunde nichts mehr mit dem Abstiegskampf zu tun zu haben. Dass dies allerdings nicht leicht werden wird, ist den SCO-Verantwortlichen auch klar. Die Nürnberger Bundesligareserve verfügt über einen unheimlich breiten Kader, was es den Franken natürlich erlaubt, in Ihren Aufstellungen noch unberechenbarer zu bleiben als der SC Oberölsbach. Zudem ist Johannis – immerhin auch letztjähriger Meister der Bayerischen Oberliga, dafür bekannt, gerade zuhause mal gerne nichts anbrennen zu lassen um dem eigenen Publikum etwas bieten zu können. Gegen Kelheim konnte sich Johannis mit b20:16 durchsetzen, musste sich aber gegen Lichtenfels eine 22:11 Niederlage abholen und schaffte gegen Burgebrach aber ein 17:17 Unentschieden. Am Wochenende allerdings hat Nürnberg gleich zwei Bundesligakämpfe auf dem Plan, am Samstag gegen Westendorf und am Sonntag gegen Erzgebirge Aue. Da Johannis als Tabellenvorletzter unter Zugzwang steht, sind die Chancen für Oberölsbach größer, dass Nürnberg in der Oberligabegegnung am Sonntag nicht im sonst üblichen Umfang Verstärkungen aus der Bundesligastaffel heranzieht. Kampfbeginn der Oberligamannschaften  im Nürnberger Zeisigweg 70 ist am Sonntag bereits um 12.00 Uhr.

Den Vorkampf bestreitet in der Landesliga Nord die Ölsbacher Zweite gegen die dritte Garnitur des Bundesligisten. Diese Begegnung startet bereits um 10.45 Uhr. Die SCO-Jugend hingegen muss beim TSV Weissenburg antreten.