Header 2015 Ringen 10 Fanderl Meister Kopie DSC 1725 DSC 2757 DSC 3406 DSC 3372 Ringen 1 2 DSC 3847 DSC 2304

Ringen - RINGEN - Unglückliche Niederlage zum Bayernligaauftakt - Reserve gewinnt 37:13

RINGEN - Unglückliche Niederlage zum Bayernligaauftakt - Reserve gewinnt 37:13

Sonntag, 13.09.2015 um 16:49

Eine mehr als nur unglückliche Niederlage mussten am Samstag die Ringer des SC Oberölsbach zum Bayernligaauftakt gegen den ASV Au / Hallertau einstecken.


Neben einem versehentlichen Stilarttausch im Mittelgewicht sorgte auch noch ein Patzer im Leichtgewicht dafür, dass die Gäste mit einem hauchdünnen 15:19 die Punkte aus der vollen SCO-Turnhalle entführen konnten. Die ansonsten hochklassigen Leistungen des Teams versöhnten allerdings die Begeisterten Ölsbacher Fans. „Dann schlagen wir sie halt in Au umso höher“, so Vizeabteilungsleiter Reinhard Prem, der noch vor Beginn des Mannschaftskampfes die drei Neuzugänge, Tobias Nendel (130 kg), Marian Mihai (75 kg) und Norman Pickut (86 kg) vorstellen und willkommen heißen durfte sowie sich bei den Neu-Sponsoren Federhof-Ei, Allianz Generalagentur Bergler und Baugeschäft Jörg Geitner recht herzlich für ihr Engagement bedanken konnte.

57 kg, Freistil: Wie einen Spielball rollte Nikolay Dobrev den Auer Gerhard Linseisen über die Matte und schaffte in nur einer Minute den 16:0 Abbruchsieg.

130 kg, GR: Knapp 17 Kilo Gewichtsvorteil hatte Au´s Sascha Iannacone gegenüber Ölsbachs Tobias Nendel, die er anfangs auch noch gezielt einsetzen konnte um den SCO-Hünen zu blocken. Vor allem in der zweiten Runde punktete Nendel aber geschickt und konnte sich einen verdienten 8:1 Punktsieg erkämpfen.

61 kg, GR: Einen beherzten Fight lieferte sich Christian Gregor gegen Au´s Neuverpflichtung Kyrillos Poutakidis. Nach einem ersten Grifffeuerwerk des Auer Spitzenringers und 0:12 Rückstand übernahm Gregor kurz das Geschehen und konnte mit drei gelungenen Aktionen um fünf Punkte verkürzen. Bis zum Ablauf der vollen Kampfzeit konnte er jedoch die Technische Überlegenheit Poutakidis (5:20) doch nicht mehr verhindern.

98 kg, Freistil: Als Bank für den SCO erwies sich wieder einmal Patrik Fanderl. Mit geschickten Beinangriffen zermürbte er Au´s Anriy Burygin und punktete sich in knapp vier Minuten zum 16:0 Überlegenheitssieg.

66 kg A, Freistil: Gegen den Auer Ausnahmeringer Abdul Satar Qaderi hatte Martin Kölbl keine reelle Chance. Nach hoher 1:18 Führung des Gastes musste Kölbl auch noch auf die Schultern.

86 kg B, GR: Aus der Not machte Ölsbachs Neuzugang Norman Pickut noch eine Tugend. Der eigentliche Freistilspezi konnte gegen Au´s Klassik-As Hasan Soykan noch das schlimmste verhindern und gab „nur“ eine Drei an die Gäste ab (0:9).

66 kg B, Freistil: Ungeahnte Kräfte setzte Daniel Sittel frei und führte Au´s Martin Soller zunächst regelrecht vor. Bei einer 10:2 Führung des Ölsbachers zum Ende der vierten Minute hatte dieser den Sieg eigentlich in der Tasche, traute sich dann im Bodenkampf aber doch etwas zu viel zu und musste sich vom routinierten Auer eiskalt auskontern und schultern lassen.

86 kg A, Freistil: Klassik-Spezi Serdar Biyikoglu haderte sehr mit seinem ungewollten Freistileinsatz und so war es auch kein Wunder, dass Au´s Rainer Morasch den Ölsbacher in nur einer Minute kaltschnäuzig 0:15 auspunktete.

75 kg A, Freistil: Super in Form präsentierte sich Weltergewichtler Robin Himmler. Der Bischberger überzeugte gegen Au´s Christian Frauenberger auf voller Länge und sicherte sich einen verdienten 4:1 Punktsieg.

75 kg B, GR: Den Abschluss bildete der Debüt-Einsatz von Ölsbachs Neuzugang Marian Mihai, dem mit Au´s Vladislavs Jakubovics kein zu unterschätzender Gegner gegenüberstand. Mit zwei klasse Würfen aus dem Stand setzte Mihai schon zu Beginn Akzente und konnte sich letztlich mit 10:1 Punkten ungefährdet behaupten.

Im Vorkampf konnte sich die Ölsbacher Reserve in der Gruppenliga mit 37:13 gegen die WKG Bayreuth-Marktleugast durchsetzen. Die Schülermannschaft hingegen musste eine deutliche 0:37 Schlappe gegen den Nachwuchs des Bundesligisten Johannis Nürnberg einstecken.

Bilder Bayernliga

Bilder Gruppenliga